DAS ZAUBER-EI VOM KATZENBERG

Ein Märchen und Familientheaterstück für Theaterbegeisterte jeden Alters:

Dauer ca. 90 Minuten, 1 Bühnenbild, 18 Rollen, die aber auch von 16 Darstellern in Szene gesetzt werden können, Verteilung m/w flexibel. Sehr gut für Freilichtbühnen geignet.

 

Sie interessieren sich für dieses Stück? Dann wenden Sie sich bitte direkt an den adspecta Theaterverlag, der das Stück in seinem Programm unter der BestellNr. 106003-19-05 führt. 

So erreichen Sie adspecta:

Telefon: 02903 - 39 99 974     Email: info@adspecta.de     Homepage:  www.adspecta.de

 

Am Anfang ist ein Ei. Es steht auf dem Markt neben dem Brunnen. Woher es kommt, weiß kein Mensch. Schnell macht das Gerücht die Runde, es handele sich um ein Zauber-Ei. Die einen schreiben es der schwarzen Katze vom Katzenberg zu. Andere glauben, es gehöre dem Zauberer Arrogantus.

 

In Windeseile wird das Ei zum Objekt der Begierde. Ob König Karl, Prinzessin Klara, der Bäcker, der Arrogantus oder die Hexe, alle wollen das Ei und mit der Ruhe ist es vorbei. Ein wilder Streit beginnt um etwas, das man doch eigentlich gar nicht braucht.

 

Die Marktfrau Else kocht in der Gerüchte-küche dabei ihr eigenes Süppchen. Sie macht mit den Leichtgläubigen ihre Geschäfte und das Chaos dadurch nur

noch größer.  

 

 

Am Anfang ist ein Ei, was steht am Ende der Geschichte?

Klicken Sie auf das Titelbild, so gelangen Sie direkt zur Leseprobe: